Donnerstag, 9. März 2017

Kleid LIVA Sewalong

Als Rike mir von Ihrem Sewalong zum Kleid Liva berichtete, war mir sofort klar, "ICH BIN DABEI".

Die Schnittführung des Kleids gefällt mir sehr gut. Die Egg-Shape, die man momentan viel bei Mänteln sieht, ist in diesem Kleid aufgegriffen. Je nach Stoffwahl ergibt sich eine coole oder feminine Optik. Der wichtigste Punkt für mich ist aber: Das Kleid ist BEQUEM!

In der letzten Woche rief Rike dann in ihrem Blog zum Sewalong auf.
Genau an diesem Tag habe ich es tatsächlich geschafft 2 Livas zu nähen.

Die Wahl der Stoffe habe ich zügig entschieden. Es sollte etwas Fröhliches und Frühlingshaftes sein.

Also schnell Sonturia redlove von raxn und Natural Habitat Shell von Lila Lotta aus dem Regal gezogen.




Für die frühlingshaften Kleider wollte ich keinen Kragen, deshalb habe ich einfach die Nahtzugabe am Hals nach innen gebügelt und mit der Coverlock abgesteppt.

Die Falte am Halsausschnitt habe ich einige Zentimeter zugenäht. Dazu habe ich das Vorderteil rechts auf rechts in den Bruch gelegt. Danach habe ich dann im Abstand von 3 cm zum Bruch eine gerade Naht von ca. 10 cm gesteppt.




Die Länge beider Kleider ist 2 cm kürzer wie im Original. Dazu muss ich sagen, dass ich auch nur 1,63 m groß bin.



Auf die Taschen habe ich ebenfalls verzichtet, weil sie für meinen Alltag einfach keinen Nutzen haben und nur unnötig auftragen.



Das blau-rote Kleid habe ich tatsächlich schon am letzten Samstag zu einem 50. Geburtstag ausgeführt und mich sauwohl darin gefühlt.



Der Sewalong bei Rike endet ja erst in der nächsten Woche. Vielleicht schaffe ich es bis dahin noch eine weitere Version zu nähen. Das Kleid hat es mir nämlich mittlerweile richtig angetan.


Fotos: Artfoto JB
verlinkt zu RUMS

Kommentare:

  1. Schick geworden, Deine Kleider!
    Du hast die Falte anders zugenäht, als rosa in ihrem Tutorial zeig, oder?

    LG Nadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadi,
      ja ich habe die Falte anders zugenäht. Lies mal den Text, da habe ich es genau beschrieben.

      Liebe Grüße Yvonne

      Löschen